Jugend News


Am 10.07.2010 war es mal wieder soweit. Ein Ausflug der Jugendfeuerwehr stand auf dem Programm. Wir führten unsere erste Fahrradtour durch. Mit insgesamt 10 Teilnehmern machten wir uns morgens, trotz zu erwartender großer Hitze, auf dem Weg. Nach etwa 30 Minuten sind wir schon an der ersten Station angekommen, an der Bianca Bernhard und Sascha Korn schon mit dem ersten Spiel auf uns wartete. Nach dem Spiel und der damit verbundenen Pause ging es weiter zum „Sophienhof“ nach Rai-Breitenbach, dort stärkten wir uns mit einem Mittagessen. Nach 2 Stunden Pause traten wir die Heimreise wieder an. Unterwegs warteten Bianca und Sascha, die sich noch ein Spiel ausgedacht haben. Die Wasserbomben, die eigentlich für das Spiel gedacht waren  fanden oft ihr Ziel auf einem der Teilnehmer, diese kleine Abkühlung tat jedem, der getroffen wurde, gut. Abgekühlt ging es dann Richtung Heimat. Natürlich wurde noch ein Stop in der Eisdiele in Mömlingen eingelegt. Zurück in Eisenbach am Feuerwehrhaus waren alle der Meinung, dass wir noch eine Abkühlung brauchen. So wurde kurzer Hand das Feuerwehauto besetzt und los ging es Richtung „Mümling“. Die Pumpe wurde in Stellung gebracht, die Schläuche wurden ausgerollt und dann kam der Befehl „Wasser marsch“. Innerhalb kürzester Zeit waren alle nass bis auf die Haut. Zurück am Feuerwehrhaus wurden die Schläuche verstaut und es endete die erste Fahrradtour der Jugendfeuerwehr Eisenbach.

zu den Bildern

Am 15.05.2010 war es endlich wieder so weit. Die zweiten Jugendwettspiele diesen Jahres, bei denen diesmal auch die Großen mitmachen durften, waren angesagt und man traf sich um 8:45 Uhr am Feuerwehrhaus. Nachdem schließlich auch der Letzte daheim abgeholt war, machten wir uns trotz des trüben Wetters voller Begeisterung auf den Weg nach Wildensee. Dort angekommen, wurden noch die beiden Mannschaften Eisenbach 1 (Christian Karches, Tobias Weinreich, Jan Schindlbeck, Simon Jakob) und Eisenbach 2 (Andreas Hillerich, Sebastian Gertenbach, Thomas Jakob, Simon Jakob) zusammengestellt und nach einer kurzen Ansprache durch die Jugendwartin ging es auch schon los. Alle 7 Spiele wurden von beiden Mannschaften super gemeistert. Unter anderem waren ein Quiz und ein Puzzle zu lösen und der Umgang mit der Kübelspritze unter Beweis zu stellen. Außerdem mussten noch 10, im Wald versteckte, Feuerwehrgegenstände eingesammelt, die Entfernung zu einem Hydranten mittels Hände und Füße festgestellt, 4 Tischtennisbälle durch eine B-Leitung geschafft und ein Tennisball mit Hilfe eines D-Strahlrohres möglichst oft durch einen Parcours gespritzt werden. Da das Wetter an diesem Tag einfach nicht schöner werden wollte, war anschließend eine Stärkung im warmen Festzelt angesagt. Nachdem auch die anderen 20 Mannschaften mit ihren Spielen fertig und die Auswertung vorgenommen war, begann nach einer kurzen Pause dann endlich die Siegerehrung. Jeder war gespannt, auf welchen Plätzen wir diesmal gelandet waren. Nach einem erfolgreichen 15. Platz durch die Mannschaft Eisenbach 1 und einem 2. Platz der Mannschaft Eisenbach 2, ging es mit großer Freude und einem Pokal im Gepäck um ca. 14:30 Uhr wieder nach Hause.

zu den Bildern

Am 24.04.2010 traf sich die Jugendgruppe bei bestem Wetter um gemeinsam zum ersten Wettkampf des Jahres 2010 zu fahren. Eine besondere Art der Wettkämpfe unter dem Motto „Super Mario Cup“ bot die Feuerwehr Röllbach an, dabei durften nur Jugendliche bis 15 Jahre teilnehmen. Insgesamt wurden 8 Spiele absolviert. Skilauf, Hindernislauf, Entenangeln, Minigolf oder Puzzeln, der Spaß war den Jugendlichen anzusehen. Nach etwa drei Stunden hatten insgesamt 11 Mannschaften alle 8 Spiele absolviert und man traf sich im Feuerwehrhaus zur Mittagspause. Gut gestärkt wartete man auf die Siegerehrung. Gegen 14:30 Uhr war es dann soweit. Jeder war gespannt, wo unsere zwei Mannschaften gelandet sind. Die Mannschaft Eisenbach 2 landete auf dem 6. Platz und die Mannschaft Eisenbach 1 landete auf dem 5. Platz. Eine tolle Leistung wenn man überlegt, daß 4 der 7 Teilnehmer erst knapp 6 Wochen bei der Feuerwehr sind. Das Betreuerteam sagt nochmals Herzlichen Glückwunsch und Danke für das gute Mitmachen. Ein Dank geht auch an unsere älteren Jugendlichen, die zum Anfeuern mitgefahren sind.

Zum Abschluss die Teilnehmer:

Eisenbach 1
Dominik Becker
Andreas Hillerich
Sebastian Gertenbach
Jan Schindlbeck

Eisenbach 2

Tobias Weinreich
Christian Karches
Tobias Klement

zu den Bildern