News

Für alle war was dabei

Unser traditionelles Picknick fand in diesem Jahr am 12.August am Feuerwehrhaus statt. Zahlreiche Besucher sind der Einladung gefolgt und kamen pünktlich um 11:30 Uhr als der „Ochs vom Spieß“ sowie die Knödel und das Rotkraut fertig zum Servieren waren. Auch in der Grillhütte herrschte reges Treiben denn auch die Schaschlikspieße sowie Pommes und Bratwürste waren heiß begehrt. Bei den jüngsten Besuchern standen aber die ausgestellten Feuerwehrautos sowie die erstmals eingerichtete Spiel - und Krabbelecke ganz hoch im Kurs. Ab 17:30 Uhr hielt die Küche dann die Klassiker Hausmacher Wurst mit Pellkartoffeln sowie einen Bayrischen Wurstsalat bereit. Nicht zu vergessen natürlich die Kaffeebar mit vielen selbstgebackenen Kuchen der großen Absatz fand. Die Vorstandschaft der Feuerwehr Eisenbach bedankt sich bei allen Mitgliedern und Freunden für die Unterstützung, genauso wie bei den zahlreichen Gästen, die zum Gelingen des Picknicks beigetragen haben.

...noch mehr Bilder
Vereinsausflug in die Natur

Unter dem Motto „Unsere Natur erleben“ stand der diesjährige Ausflug der Feuerwehr Eisenbach, der uns am 28.07.2012 in das Biosphärenhaus nach Fischbach führte. Los ging es morgens um 7 Uhr am Heimatmuseum. Nach einer ca. dreistündigen Busfahrt trafen wir an unserem Ziel ein. Nach dem Kauf der Eintrittskarten standen uns Baumwipfelpfad, Wasser- oder Biosphären-Erlebnisweg sowie das Biosphärenhaus zur freien Verfügung. Das Biosphärenhaus bot uns vielfältige Möglichkeiten das grenzüberschreitende Biosphärenreservat zu entdecken. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es mit dem „absoluten Höhepunkt“ des Ausflugs weiter, denn eine mystische Erlebniswanderung stand auf dem Programm. Bei dieser Rundwanderung ging es um die mystischen Stimmungsbilder der Natur. Märchenhafte Überraschungen und Begegnungen mit allerlei zauberhaften Naturgestalten waren auf dem Weg zu finden. Für die Jüngsten absolut spannend. Nach der Führung durch den Märchenwald endete der Besuch im Biosphärenreservat und es ging wieder zum Bus, der schon auf uns wartete. Gegen 20 Uhr waren wir wieder zurück in Eisenbach und es endete ein ganz anderer aber auch interessanter Ausflug.

...noch mehr Bilder

Um diese und viele andere Fragen beantworten zu können, besuchte Anton Dietz den Maschinisten-Lehrgang in Obernburg. Auf insgesamt 14 Ausbildungstermine verteilt wurde den Teilnehmern in Theorie und Praxis die wichtigsten Aufgaben des Maschinisten wie z. B. das Bedienen sämtlicher moterbetriebenen Gerätschaften gelehrt. Am 24.05.2012 war der Tag der Prüfung und insgesamt 20 Teilnehmer aus dem ganzen Landkreis stellten sich dieser. Alle Lehrgangsteilnehmer bestanden die Prüfung und so zeigte sich der Kommandant aus Obernburg Martin Spilger sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge und wünschte allen frischgebackenen Maschinisten viel Erfolg in Übung und Einsatz am eigenen Standort. Diesen Wünschen schließt sich die Feuerwehr Eisenbach an und freut sich auf ihren neuen Maschinisten.